top of page

Olivenöl: Das meistgefälschte Produkt der Welt


Olivenöl aus der Flasche

Als ich im Jahr 2021 tresmundi gründete, war es mein Ziel, den wahren Geschmack von italienischem Olivenöl mit Freunden und Familie zu teilen.


Nachdem ich selbst jahrelang auf die Tricks der Industrie hereingefallen war und das gekauft hatte, was ich für hochwertiges italienisches Olivenöl hielt, hatte ich eine Erleuchtung, als wir zum zweiten Mal Sardinien besuchten. Erst da habe ich verstanden, wie Olivenöl wirklich schmeckt und welche Eigenschaften ein gutes Olivenöl ausmachen.


Ich bin kein Olivenöl-Sommelier (ja, so etwas gibt es, und ich habe vor, es zu werden), aber nachdem ich mehr als 5 Bücher und zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen zu diesem Thema gelesen habe, und nachdem ich ein paar "Olivenöl-Workshops" veranstaltet habe, denke ich jetzt, dass ich zu diesem Thema etwas sagen kann. Aber noch wichtiger ist, dass ihr versteht, was ihr kauft, sei es im Supermarkt, bei Tresmundi, bei eurem lokalen Markthändler oder was auch immer ihr sonst noch für eine Quelle habt.


 

Olivenöl - Seit Jahren das meistbetrogene Lebensmittel der Welt (*)


 

Cover des Buchs über Olivenöl Fälschung von Tom Mueller

Nein, das ist nicht meine persönliche Meinung. Es ist eine Tatsache, die jeder selbst überprüfen kann. Das EU Parlament hat festgestellt, dass Olivenöl das am meisten gefälschten Lebensmittel der Welt ist, gefolgt von Fisch, Bio-Lebensmitteln und Honig. (Ich habe hier über Honigbetrug geschrieben, es ist wirklich lesenswert) Das geht schon seit Jahren so, und wer verstehen will, wie große Unternehmen, die Olivenöle mit schönen Verpackungen und klangvollen italienischen Namen herstellen, ihn ausnutzen, dem empfehle ich unbedingt das Buch "Extra virginity - The sublime and scandalous world of olive oil"






"Da der Preis für Olivenöl in die Höhe schießt, haben es Kettensägendiebe auf die jahrhundertealten Bäume im Mittelmeerraum abgesehen"


Da ich dies seit Jahren weiß, war ich nicht schockiert, als ich heute Morgen diese Schlagzeilen in den Zeitungen las. Zweige werden von Dieben mit der Kettensäge abgeschnitten, mit Oliven gefüllte Transporte werden gestohlen, Oliven minderer Qualität werden durch Raffination in "hochwertiges Öl" verwandelt, und schlimmer noch, durch Vermischung mit billigeren Ölen wie Sonnenblumenöl.


Verdreifachung des Preises und was ist denn der richtige Preis?


Was ist aber in den letzten zwei Jahren passiert? Die meisten von euch haben die Dürre - und die daraus resultierenden Waldbrände - in Spanien in den letzten Jahren miterlebt. Sonne ist gut, aber zu viel davon wird definitiv die Erträge beeinflussen. Genau das ist in Spanien passiert, so dass die spanische Produktion um mehr als 30 % zurückgegangen ist. Dies kann nicht unbemerkt bleiben. Auswirkung war der Anstieg des Olivenölpreises. Allein in Spanien, Griechenland und Italien, den größten Erzeugern und Verbrauchern von Olivenöl in der Welt, haben sich die Preise gegenüber dem Jahr 2019 verdreifacht. Und da der Betrug mit Olivenöl zunimmt, war dies eine hervorragende Gelegenheit, noch mehr illegales Öl herzustellen.


Was ist aber der richtige Preis für Olivenöl?


Teile die mitgerechnet werden bei der Produktion von Olivenöl  - auf italienisch

Der Preis für einen Liter Olivenöl beinhaltet unter anderen: Ernte, Pressen, Transport, Verpackung, Abfüllung, Etikettierung;

Alles unter 12 Euro, wie in der Abbildung unten dargestellt (noch aus 2019), ist KEIN korrekter und normalen Preis für ein echtes Olivenöl. Ich frage euch also: Trefft ihr die richtige Entscheidung? Glaubt ihr, dass ihr euch einen Gefallen tut, wenn ihr das Olivenöl vom Discounter kauft? Glaubt ihr, dass ihr tut euer Gesundheit einen Gefallen, wenn ihr etwas anderes als echtes, gesundes Olivenöl zu euch nehmt?



Diese Fragen kann ich für euch nicht beantworten, aber lasst mich noch einmal auf die Ursprünge von tresmundi zurückkommen: Echtes Olivenöl aus Italien, so wie es schmecken soll! Ich kenne jeden Hersteller (Olioliena, Vulcino, Jumpadu), mit dem wir zusammenarbeiten, persönlich. Ich kenne deren Mission, deren Zweck, deren Wunsch nach Authentizität und Qualität, ihre grenzenlose Leidenschaft!


Und nicht nur das: Alle unsere Olivenöle, ob von Olioliena, Vulcino , Jumpadu oder Rufio werden jährlich von den höchsten italienischen Zertifizierungsstellen auf Geschmack und Authentizität geprüft. Die meisten von ihnen sind Bio-Olivenöle, und der Rest wird nach biologischen Richtlinien hergestellt. Sie werden von einigen der wichtigsten Olivenöl-wettbewerbe wie "Ercole Olivario" oder NYIOOC ausgezeichnet. Die werden in Italien hergestellt, vor Ort, aus italienische Oliven. Sie sind echt! Und sie schmecken so, wie sie schmecken sollen: fruchtig, bitter, würzig!





14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page