top of page
integrale-2.jpeg

Hüter der sardischen Brot-tradition - Tundu Carasau di Oliena

Lavorazione 2.jpg

Pane Carasau und Sardinien: eine uralte Beziehung, mit einer tollen Geschichte und Tradition, und wenn es gut gemacht ist, mit einem fantastischen Geschmack von Sauerteig, Mehl, Salz und Olivenöl.

 

Unser erster Kontakt mit diesem Brot war allerdings eine totale Enttäuschung. Wir aßen es bei unserem ersten Besuch auf Sardinien in einem Touristenrestaurant am Strand, und es schmeckte absolut fade. Die Geschichte wiederholte sich so ziemlich überall, wo wir hinkamen. Die Brote, die wir danach in einem normalen Supermarkt kauften, waren so ziemlich das Gleiche, so dass wir uns wirklich fragten: Ist das alles? Sollte dieses viel gelobte sardische Produkt wirklich so nach nichts schmecken? Zum Glück war dies nur der Anfang der Geschichte, die uns zum wahren Carasau führte.

Pane Carasau und Sardinien: eine uralte Beziehung, mit einer tollen Geschichte und Tradition, und wenn es gut gemacht ist, mit einem fantastischen Geschmack von Sauerteig, Mehl, Salz und Olivenöl.

 

Unser erster Kontakt mit diesem Brot war allerdings eine totale Enttäuschung. Wir aßen es bei unserem ersten Besuch auf Sardinien in einem Touristenrestaurant am Strand, und es schmeckte absolut fade. Die Geschichte wiederholte sich so ziemlich überall, wo wir hinkamen. Die Brote, die wir danach in einem normalen Supermarkt kauften, waren so ziemlich das Gleiche, so dass wir uns wirklich fragten: Ist das alles? Sollte dieses viel gelobte sardische Produkt wirklich so nach nichts schmecken? Zum Glück war dies nur der Anfang der Geschichte, die uns zum wahren Carasau führte.

Unser erster Kontakt mit Mario Rubanu's Carasau

Lange bevor wir tresmundi gründeten, war das erste Produkt, das wir für uns und unsere Familie mitbrachten, das außergewöhnliche Olivenöl aus Olioliena. So hat tresmundi eigentlich angefangen (unsere Geschichte könnt ihr ausführlich hier lesen) So lernten wir Giovanna kennen, eine der Personen, der wir für immer dankbar sind, dass sie uns in die fantastischen Hersteller und die wahren Geheimnisse der sardischen Produkte aus der ersten blauen Zone der Welt eingeführt hat.

So kam es dazu dass bei unser zweiten Bestellung von Olivenöl fragten wir Giovanna, ob sie zufällig einen guten Hersteller von Pane Carasau kenne. Wir erzählten ihr von unseren Erfahrungen voller Enttäuschungen und fragten uns, ob wir vielleicht diejenigen waren, die es nicht richtig zu schätzen wussten. Sie verwies uns direkt an Mario Rubanu und seine kleine familiengeführte Bäckerei und versprach uns, uns etwas zum Probieren zu schicken. Dazu erzählte sie uns, dass Tundu , Mario's Bäckerei genau das gleiche Olivenöl - Ilio - für ihr Brot verwenden, das wir so sehr liebten! Da braucht es keine weiteren Worte! Das Vertrauen war bereits da, die Erwartungen hoch, und wir konnten es jetzt nur noch kaum erwarten, es in die Hände zu bekommen. 

Der erste Biss von Gucciau - Das Brot mit Olivenöl und Salz

Es ist schwer, etwas so Einfaches und so ungemein Leckeres in Worte zu fassen. Es tut mir leid, dass man Geschmackserlebnisse nicht in Fotos festhalten kann. Es tut mir leid, dass ich diesen einen Moment nicht wieder erleben kann, als ich zum ersten Mal das "Gucciau", das Carasau-Brot mit Olivenöl und Salz, probierte. Seine Knusprigkeit war einzigartig. Der Geschmack von frisch gebackenem Brot, als hätte ich gerade den Ofen geöffnet, der Geruch von unraffiniertem Mehl, das Olivenöl, das von Hand auf jede Scheibe Brot gestrichen wird, zusammen mit etwas Meersalz.

 

Wenn fantastisch das Wort ist, das die höchste Form der Wertschätzung ausdrückt, dann war dieses Brot fantastisch. Und auf einmal, alles, was ich bisher über Pane Carasau wusste, wurde durch diesen einen unvergesslichen Moment neu geschrieben.

Geschichte von Tundu - Die kleine familiengeführte Bäckerei in Oliena

20220722_114345.jpg

Das Backen von Brot - insbesondere von Pane Carasau - war früher in jedem Haus in Oliena eine bewährte Gewohnheit. Es war eine Familientradition, die einmal im Monat durchgeführt wurde, eine Tradition, die die Familienmitglieder zusammenbrachte, eine Tradition, die wie eine Art gemeinsames Kochen und Essen war. Wie viele andere Traditionen verschwand auch diese aber langsam. Aber wie Mario schon sagte, die Tradition mag verschwunden sein, aber nicht ihre Erinnerungen, ihr Geschmack, ihre Aromen. Besonders der wahre Geschmack von Carasau war für Mario von großer Bedeutung.

"In unserer Gegend backen viele Leute kein Brot mehr zu Hause, sie erinnerten sich an das echte Carasau und mochten die industriellen Produkte, die meist für den Export bestimmt waren, nicht wirklich" erzählte Mario

Die Erinnerung daran und das damit verbundene Wissen, wie echtes Carasau schmecken sollte, waren für Mario Grund genug, eine Bäckerei im Haus seiner Eltern zu eröffnen. Es ist das Jahr 2005, als Mario zusammen mit seinem Bruder und seinen Eltern "Tundu - Piccola panetteria artigiana"  - was nichts anderes als "Die kleine handwerkliche Bäckerei" bedeutet - eröffnet, die nach mehr als 15 Jahren der Leidenschaft und des Engagements im Jahr 2022 den begehrten Preis "Pane e Teritorrio" von "Brot und Bäcker von Italien" erhält.

Fast zwanzig Jahre später backt Tundu jeden Tag 180 kg frisches Pane Carasau Brot in der kleinen Bäckerei unter seinem Elternhaus.  180 kg handgefertigtes Brot, jede einzelne Scheibe! Verglichen mit industriellen Bäckereien ist dies eine Mikro-Bäckerei, sagt Mario. Könnte er mehr backen? "Im Moment ist das das Beste, was wir tun können, ohne das Brot zu verfälschen", sagt Mario. Und das steht nicht auf der Liste!

Su Ghimisone
bottom of page