Erica Arborea - Heidehonig Armie

Erica Arborea Honig (Heidehonig) wird hauptsächlich in Sardinien, in der Toskana,  Ligurien und Umbrien erzeugt. Es zeichnet sich durch eine starke Trübung und einen hohen Säuregehalt, und weist sehr originelle organoleptische Eigenschaften auf.

 

Organoleptisch gesehen ist Erica Arborea Honig trüb, auch in flüssigem Zustand, und kristallisiert schnell. In flüssigem Zustand hat er eine dunkle Bernsteinfarbe mit rötlichen Reflexen. Wenn er kristallisiert ist, ändert er seine Farbe in ein helles Braunton. Geruch und Geschmack sind mäßig intensiv und zeichnen sich durch einen langen, angenehmen Nachgeschmack aus. 

 

Der Heidehonig von Armie hat ein frisches Aroma, das an Karamell und Kaffee, Kurkuma und Safran erinnert. Der Geschmack zeigt Noten von Tamarinde, Karamellcreme, Gewürzholz und Lakritz.

Erica Arborea - Heidehonig Armie

10,50 €Preis
1000 Milliliter
inkl. MwSt. |
  • Erica Arborea ist typisch für die immergrüne mediterrane Macchia, die auf Sardinien sehr verbreitet ist.

    Das Heidekraut (Erica arborea) aus der Familie der Erikagewächse (Ericaceae) ist eine immergrüne, strauchartige Pflanze, die typisch für die mediterrane Macchia ist, aber auch in alpinen Lagen vorkommt (aber keinen Honig produziert). Der Stängel, d. h. der untere Teil der Pflanze, wird zur Herstellung von Pfeifenköpfen (Bruyère) verwendet, während die Zweige zur Herstellung von Gartenbesen genutzt werden.
    Die Blütezeit liegt zwischen März und Mai, und wegen der frühen Blütezeit sind die Bienenstöcke nicht immer stark genug, um diese Ressource gut zu nutzen. Das erklärt auch warum diese einblütige Honigart so schwer zu produzieren und zu finden ist.

    (https://unaapi.it/mieli-e-prodotti-delle-api/mieli-italiani/i-mieli-uniflorali-italiani/miele-di-erica/)

    Ausserdem, ist die Honigproduktion aufgrund von Wetterbedingungen und Trockenheit nicht immer gleichmäßig.