top of page
Malloreddus - Sardische Gnocchi

Malloreddus - Sardische Gnocchi

4,00 €Preis
1 Kilogramm

Malloreddus sind ein Klassiker der sardischen Küche, insbesondere der Campidanese, auch wenn es in anderen historischen Regionen der Insel sehr ähnliche Varianten gibt. Diese Malloreddus werden ausschließlich aus Su Mori Vollkorn Hartweizenmehl hergestellt, der aus dem auf Sardinien angebauten Hartweizen gewonnen und in der eigenen Mühle langsam gemahlen wird.

 

Sie werden von den befreundeten handwerklichen Nudelherstellern von Su Mori "I Cagliaritani" in Settimo San Pietro in Bronze gezogen und langsam und geduldig getrocknet.

 

Eine zu 100 % sardische, kurze Lieferkette, die aus kleinen Erzeugern besteht, um ein hochwertiges Produkt auf den Tisch zu bringen. 

 

 

Nur noch 9 verfügbar
  • Malloreddus, auch bekannt als "sardische Gnocchi" (gnocchetti sardi), ist eine typische Pasta aus Sardinien, insbesondere aus dem Gebiet "Campidano" im mittleren Westen, die gerippten Muscheln ähnelt, wie die berühmte "Kaffeebohnen-Trivia"-Muschel.

    Sie bilden die Grundlage für das am häufigsten zubereitete sardische Gericht, das bei den meisten wichtigen Anlässen serviert wird, von Familienfeiern bis hin zu Festen und Hochzeiten: "Malloreddus alla campidanese" - Eine Nudelgericht die mit einer Wurstsauce und sardischer Pecorino-Käsecreme gewürzt wird.

     

    Malloreddus sind etwa 2 cm lang und werden aus nur zwei Zutaten hergestellt - Hartweizenmehl und Wasser - und eignen sich hervorragend als Begleiter zu Soßen und Ragus.  Die werden bei der Herstellung einem Bronzepressverfahren unterzogen, wodurch eine Oberflächenstruktur entsteht, die sich mit den Soßen verbindet. 

Bestseller